Festakt anlässlich des 25-jährigen Bestehens

Was passiert, wenn der Solotrompeter der Chemnitz Philharmonie, Conrad Wecke, und der Parkleiter des Fürst-Pückler-Parks Branitz, Claudius Wecke, während des Festaktes anlässlich des 25jährigen Bestehens der Don Bosco Jugend-Werk Sachsen gGmbH musizieren?

Der Gesellschafter der Einrichtung, Provinzial Pater Grünner, winkt mit dem Schlüssel und der Bischof (Bischof em. Reinelt) lässt die Hupe ertönen und viele andere Gäste winken mit den Programmblättern und/oder den Schlüsseln.

Einen kurzweiligen Festakt sowie einen vom Jugendpastoralteam der Einrichtung gestalteten Dankgottesdienst erlebten am ersten Juni zahlreiche Festgäste aus Politik, Gesellschaft und Kirche in der Einrichtung in Burgstädt. Sowohl Bischof Reinelt in seiner Festpredigt als auch Staatsminister Thomas Schmidt in seiner Festansprache, lobten das Engagement der Salesianer Don Boscos in Sachsen für die Jugend.

Bei strahlend blauem Himmel erlebten die Festgäste eine „Uraufführung“. Frau Nicole Stroth, von der Don Bosco Medien GmbH aus München hatte im Vorfeld der Feierlichkeiten einen neuen Imagefilm für die Einrichtung produziert, dieser und drei Kurzportraits von jungen Menschen aus der Einrichtung wurde den Gästen gezeigt.

Gemäß dem Leitsatz der Einrichtung: „Damit das Leben junger Menschen gelingt“  waren sich alle Gäste einig, dass diese Einrichtung auch weitere 25 Jahre bestehen bleiben muss und sicher auch wird. 

Jens Klafki

 

Job-Service

Sie suchen Fachkräfte? Wir haben sie!


Spenden

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende ...


Hotel Anker

Rezeption

Herzlich willkommen
in unserem Ausbildungs-
hotel...


Hauskatalog

Wir sind akkreditiertes schulisches Testzentrum ...